Der Kurznachrichtendienst Twitter testet seit Neuem eine längere Anzahl an Zeichen, um somit von der bereits veralteten Vorgeschichte der Begrenzung wegzukommen. Wir haben euch hier kurz zusammengefasst, was es damit auf sich hat und was der Nutzen von doppelt so vielen Zeichen für euch sein könnte.

Kurz und knackig – das waren bisher die Markenzeichen der Social-Media-Plattform Twitter. Der Microbloggingdienst wurde im Jahre 2006 gegründet, er zeichnet sich durch die Kürze der Nachrichten aus. In Anlehnung an die heute kaum noch versendete SMS darf ein sogenannter Tweet genau 140 Zeichen lang sein. Registrierte User nutzen Twitter, um persönliche Botschaften zu posten oder um die Tweets von anderen Usern zu kommentieren. Zahlreiche Promis und Politiker sind ebenfalls aktiv und treten mit ihren Fans oder Kritikern teilweise auch persönlich in Kontakt. Für Firmen bietet Twitter eine gute Möglichkeit für Online-Marketing, denn diese Social-Media-Plattform erreicht monatlich über 300 Millionen User.

Die SMS-Länge ist nicht mehr zeitgemäss

Während viele User immer wieder versuchten, ihre Nachrichten auf 140 Zeichen zu komprimieren, wurde Kritik an der vorgegebenen Länge der Tweets laut. Manche Nutzer umgingen die Grenze, indem sie Links zu anderen Seiten oder Screenshots mit längeren Texten in ihre Tweets einfügten. In einer Zeit, in der die SMS längst überholt ist und Smartphones unseren Alltag bestimmen, steht die Forderung nach längeren Tweets im Raum. Als Reaktion darauf kündigte Twitter-Chef Jack Dorsey an, dass in einer Testphase ein größeres Format ausprobiert werden soll. Nach dem Ende der Testphase soll dann entschieden werden, ob eine Verdoppelung der maximalen Zeichenanzahl von 140 auf 280 sinnvoll ist. Das Unternehmen betont aber, dass der Fokus auf Kurznachrichten bleiben soll, da die Länge der Nachrichten ein Alleinstellungsmerkmal dieser Social-Media-Plattform ist.

Zielgerichtetes Online-Marketing mit Twitter

Für Firmen, die sich bereits mit Online-Marketing im Bereich Social Media beschäftigt haben, ist Twitter unumgänglich. Der Kurznachrichtendienst hat eine sehr hohe Reichweite und das Format der Tweets ist ideal, um die Corporate Identity eines Unternehmens nach Außen zu tragen. Die angestrebten 280 Zeichen bieten genügend Platz, um die Aufmerksamkeit von potentiellen Kunden zu wecken und sie mit einem geschickt platzierten Link direkt auf die Website zu locken. Spezifische Keywords helfen dabei, die Firma und ihre Produkte oder Dienstleistungen bei Suchmaschinen besser zu platzieren. Online-Marketing spricht eine junge Zielgruppe mit hoher Kaufkraft an. Dank der Kommentarfunktion ist es möglich, auf Twitter direkt und persönlich mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren. Dadurch lassen sich zusätzliche Informationen über die möglichen Zielgruppen und über die Bedürfnisse und Wünsche von Kunden gewinnen.

Mit einer gezielten Online-Marketing-Strategie lässt sich Twitter optimal nutzen, um eine Marke zu festigen und um Kunden zu erreichen. Dank gezielt eingesetzten Hashtags, also markierten Schlagwörtern, können Interessenten die Tweets deiner Firma leichter finden. Durch die persönliche Interaktion können neue Kundendaten gesammelt und ausgewertet werden. Die Erhöhung der maximalen Zeichenanzahl auf 280 bietet mehr Raum, um Produkte und Dienstleistungen strategisch und wirkungsvoll auf Twitter zu bewerben.