BeeBase Nino und Pascal Chairmen

we are

BEEBASE

„Schon seit der 1. Klasse gehen wir durch dick und dünn. Auch wenn uns damals noch nicht klar war, wo die Reise hingeht, wussten wir mit Sicherheit, dass wir sie zusammen in Angriff nehmen würden.“

– die Gründer –

BeeBase Nino und Pascal Chairmen
Nino Lanfranchi Nino Lanfranchi

Nino Lanfranchi

Geschäftsführer & Inhaber

Nino Lanfranchi machte seinen ersten Lehrabschluss als Polymechaniker 2007, bei der Firma Gehring Cut AG in Matzingen. Im Sommer 2008 startete er die Ausbildung zu seinem zweiten Fachausweis, im Bereich Informatik. Er wechselte zu der Firma Business Solution Group AG in Zürich, bei welcher er eine Praktikumstelle als Software Entwickler einnahm. Im Sommer 2010 Schloss er auch diese Ausbildung ab und erhielt sein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis. Neben einer Festanstellung bei derselben Firma, besuchte er vom September 2011 bis Juni 2012 das Zulassungsstudium FH an den Juventus Schulen in Zürich, welches ihm die Aufnahme an der ZHAW ermöglichte. Im September gleichen Jahres startete er sein Bachelor Studium mit Schwerpunkt Software Engineering. Dieses besuchte er Teilzeit und schloss schliesslich im Juli 2016 erfolgreich ab. Während der gesamten Zeit war er zu einem Pensum von 80% als Software Engineer und später als Senior Software Engineer bei der Firma ti&m AG in Zürich tätig, wobei er verschiedene Mandate in der Bankenbranche, Pharmaindustrie sowie Bildungsinstitutionen wahrnahm.

Nino Lanfranchi Nino Lanfranchi

Pascal Borner

Geschäftsführer & Inhaber

Pascal Borner schloss seinen Fachausweis als Konstrukteur im Jahr 2007 bei der Firma Bühler AG in Uzwil ab. Nach einem kurzen Abstecher zur Firma Scherrer Engineering in Mörschwil, zog es ihn im Januar 2008 wieder zur Firma Bühler AG zurück. In den folgenden 5 Jahren arbeitete er als Projektleiter für die Abteilung Schokolade und Cacao, im Bereich Forschung und Entwicklung. Hier bereitete ihm vor allem das Strategische Arbeiten und das Projektmanagement grosse Freude. Der Wunsch nach einer eigenen Firma wurde im Jahr 2013 so gross, dass er sich für ein Studium an der School of Management and Law nach der bestandenen BMS Abschlussprüfung in Winterthur anmeldete, um das Betriebsökonomische Wissen zu erhöhen.

Pascal Borner Pascal Borner
Pascal Borner Pascal Borner
Tomas Zelenay Tomas Zelenay

Tomas Zelenay

Senior Software Engineer

Im 2005 schloss Tomas Zelenay seine Ausbildung als Informatiker EFZ an der Informatikmittelschule in Winterthur ab. Von 2006 bis 2008 arbeitete er als Software Engineer für die Skybow AG in Zürich. 2008 wechselte er zu der Business Solution Group AG in Zürich (jetzt ti&m AG), in der Rolle Software Engineer und später Senior Software Engineer. Während dieser Zeit nahm er verschiedene Mandate in der Banken- und Versicherungsbranche wahr.

Tomas Zelenay Tomas Zelenay

Heinz Gubler

Sales Manager

Seit September 2019 verstärkt uns Heinz bei BeeBase als Sales Manager. Zuvor war der gelernte Kaufmann während rund 14 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Schweizerischen Normen-Vereinigung (SNV) im internationalen Umfeld tätig, zuletzt als Leiter Verkauf. Dank seinem frühen Interesse und der Begeisterung für Computer und das Internet, konnte er das sich angeeignete Wissen schnell auch bei der Arbeit nutzen. So bringt Heinz, neben einer Vielzahl an umgesetzten Kundenprojekten im Bereich Unternehmenslösungen, unter anderem auch Erfahrung in den Bereichen ISO 9001 Zertifizierung, Software as a Service (SaaS), E-Commerce, ERP, CRM und Schnittstellen mit grossen Datenmengen mit. In seiner Freizeit unterstützt Heinz mit seinem technischen Know-how Community Projekte, erholt sich im Garten oder trifft sich gerne mit Freunden. Für ein feines Essen, ein gutes Glas Wein oder einen Dram gepaart mit interessanten Gesprächen ist Heinz ebenfalls jederzeit zu begeistern.

Heinz Gubler Heinz Gubler
Heinz Gubler Heinz Gubler
Elena Leuthold Elena Leuthold

Elena Leuthold

WordPress Developerin

Elena Leuthold hat ihre Begeisterung für Gestaltung und Computer zum Beruf gemacht. 2016 schloss sie ihre Lehre als Mediamatikerin EFZ inklusive Berufsmaturität erfolgreich ab und war danach zwei Jahre als Projektleiterin Web tätig. Seit Juli 2019 verstärkt sie nun das BeeBase-Team. In ihrer Freizeit zeichnet sie mit Leidenschaft Mangas, reist gerne, hört Musik oder geht mit ihrer Hündin spazieren.

Elena Leuthold Elena Leuthold

Der Kreast

Grafik Freelancer

Der Kreast ist Marcel Nüesch und findet gerne individuelle Lösungen für digitale Auftritte in enger Zusammenarbeit mit der BeeBase. Ansonsten erschafft der Kreast eine breite Palette an visuellen Kommunikationsmitteln. Auf das Nötigste reduziert, mit viel Inhalt, solide, ehrlich und direkt. Er mag die Fotografie und verwendet diese bei gesellschaftlichen Happenings, in Szene gesetzten Menschen, interessanten Produkten und einmaligen Momenten. Ausgleich findet er im Handwerk in der Werkstatt. Ob im Beruf oder in der Freizeit, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Der Kreast Der Kreast
Der Kreast Der Kreast
Beeat Beeat

Beeat

Sorgt für gute Stimmung

Beeat hat keinen Abschluss. Er liebt es, im Büro zu sein und übernachtet daher auch lieber dort, als im Bienenstock. Natürlich freut er sich jedesmal, wenn ihn die Bürokollegen besuchen kommen – nachdem sie ausgeschlafen und ordentlich gefrühstückt haben. Unter dem Tag geht er nicht auf die Suche nach Honig, sondern nach Rechtschreibfehlern in Pascals Facebook-Posts. Häufig braucht er danach Aufmunterung, weil er mit leeren Taschen zurück kommt. Neben seinem guten Auge für Design und Ästhetik, ist er auch sehr engagiert, Tom bei Programmierproblemen zu helfen. Er hatte sich auch schon mit der Kaltakquise versucht, jedoch mit wenig Erfolg. Die Kunden interpretierten sein Summen als Funkstörung. Wenn sich Beeat mal aus dem Office wagt, fliegt er durch die Welt und sucht nach spannenden Abenteuern, die er danach seinen neidischen Arbeitskollegen vorsummen kann. Allerdings reist Beeat nicht gerne alleine. Am liebsten begleitet er andere Abenteurer und lässt sich dabei gerne ablichten. Eigentlich kann er keinem Selfie widerstehen.